How to really piss me off

on June 15, 2012

When I applied for a new visa last year I was told by an immigration officer that at this point I wouldn't need a police certificate (certificate of good conduct) yet. A few weeks later my visa application was sent back unprocessed because it was incomplete. I was told by another immigration officer I needed to provide a police certificate.

Only because the lady at the German Ministry of Justice was extremely efficient did I manage to hand my application back in on time.

Applying for a new visa this year I was told again that - because I submitted a police certificate last year - I wouldn't need one this time.

Well, guess what... today Immigration New Zealand sent my application back AGAIN! And guess what else? IT'S INCOMPLETE! Wanna know why? Yep, you're exactly right. Because it's missing the police certificate *#&%#&$*

And to really piss me off they're now saying I didn't submit one last year and therefore shouldn't have been given a visa.

What the ****?!?!?

3 Kommentare:

Anonymous said...

Ich weiss zwar nicht worüber du dich beschwerst, denn Nichts anderes begnete dir wesentlich krasser in D. mit sogar härteren Sanktionen wie in Neuseeland. In Deuutschland greift sofort die Zwangsausweisung nicht ewig palavern!!!Solltest dich mal mit Migranten in D.bzw Ausgewiesenen kurzschließen. Ferner verlangt Neuseeland etwa ein Aufnahmeverfahren mit abzulegender Prüfung über teils fragwürdige Geschichtsdaten?-Glaube nicht.
cronos

Mara Schneider said...

Yep, auch Neuseeland verlangt eine Art Aufnahmeprüfung - wenn Du die Staatsbürgerschaft beantragst. Macht ja auch Sinn. Davon ist aber in meinem Fall gar nicht die Rede. Hier geht es "lediglich" um ein neues Arbeitsvisum und die damit verbundene Bürokratie, hinter der sich Menschen verstecken, die Gott spielen wollen. Habe nie behauptet, dass das in Deutschland anders ist.

Anonymous said...

Na aber merkst du nicht, dass du gegen Amtsschimmel mit ehrlicher basis "no Chance" hast?

Zu den besseren Argumenten gehören auch kleine belegbare Notlügen, aber gleichwohl Mäzänen, die bürgen, je einflußreicher, um so weniger Aufwand.
Als Beispiel Wirtschaftslobby oder das Gegenstück Menschenrechtsorganisationen und Kirche.
das Schlimmste was passiert, man resigniert, statt Frust /Resignation in effektiv nutzbare Energien/Wege umzusetzen.
MfG cronos