Abzocke auf dem Tourimarkt

on April 04, 2010

Gestern mit der Steffi ne Stadtrundfahrt durch Leipzig gemacht - leider das falsche Unternehmen ausgesucht. Letztes Jahr hab ich mit Nic und Micha eine supertolle Nachtschwärmertour mit der Sächsischen Oldtimer-Flotte gemacht. Für 19,50 Euro waren da sogar der Eintritt zum Panorama Tower UND ein Glas Sekt inklusive.

Hätt ich auch diesmal tun sollen. Stattdessen sind wir bei Royal London Bus gelandet. Was für ne Enttäuschung. Die haben zu allererst nämlich mal majestätische Preise - und bescheißen obendrein noch königlich. Wollten nur ne zweistündige Stadttrundfahrt machen - 14 Euro. Naja, dachten wir, geht ja noch. Ein Blick auf den Flyer zeigte uns später, dass die einfache Tour aber nur 9 Euro kostet. Der Typ hatte uns für 14 Euro das Tagesticket für die Hop-on-Hop-off-Tour verkauft, die wir explizit NICHT wollten.

Die Erklärung des Busfahrers darauf hin? "Die 9 Euro gelten nur für die letzte Fahrt des Tages." HÄH?!?!? Und warum bitte schön steht dsa nicht so auf dem Flyer drauf? "Ist ein Missverständnis." Alles klar.

Wenn Ihr nach Leipzig kommt. FINGER WEG VOM ROYAL LONDON BUS! Absolut nicht empfehlenswert. Wir waren nicht die einzigen, die an dem Tag darauf reingefallen sind und sich gewundert haben, warum sie mehr zahlen müssen, als in der Broschüre angegeben (die bekommt man natürlich erst, NACHDEM man das Ticket beim schleimigen Straßenverkäufer erstanden hat).

Auch die Fahrt an sich war leider alles andere als erquickend. Bin fast eingeschlafen. In einer monotonen, schniefenden Asthmastimme leierte der Typ sämtliche Daten und Fakten runter, an die sich eh kein Mensch mehr erinnert. Keine witzigen Geschichten, keine Anekdoten, nicht ein bissl Humor. Nächstes Mal nehm ich wieder die Oldtimer-Flotte. Da gab's wesentlich mehr füs Geld!

0 Kommentare: