Die neue Art zu spielen

on October 23, 2009

Ela hat mich heuet auf einen Artikel bei Giga.de aufmerksam gemacht, der sich Social Networks und Spielen befasst. Fazit: Social Communities gibt es auch auf dem deutschen Markt Unmengen. Wer aber mehr will als nur in Kontakt zu bleiben, für den ist Facebook genau das Richtige. Warum? Bei Facebook kann man zocken - was das Herz begehrt. Ob Baller-, Karten-, Rollen- oder Denkspiele, es gibt nichts, was es nicht gibt.

Auch ich bin ja schon seit einer Weile dem Gaming-Fieber verfallen. Mittlerweile muss ich aufpassen, dass es nicht Überhand gewinnt. Zu meinen Favoriten zählen Farmville, auf das auch in dem Giga-Artikel eingegangen wird, das grafisch aufgemotzte Pendant Farmtown und Paradise Island. Anbauen, ernten, Freunden Geschenke schicken oder auch mal stehlen gehen. Die Idee ist immer dieselbe, die Umsetzung, grafische Ausführung und Details machen den jeweiligen Reiz aus.

Bei Facebook kann man eine Mafia-Familie gründen, in die vampirische Unterwelt eintauchen, Chefkoch werden, Fische züchten, Blumenbeete anlegen, Taxifahren, ... ich könnte das alles noch ewig fortführen. Das Beste an allen Spielen ist: Sie sind KOSTENLOS!

Also, schaut doch mal rein und zockt mit. Vielleicht sieht man sich bald *grins*

0 Kommentare: