Schon drei Atemzüge können tödlich sein

on April 20, 2009

Wenn auf der Leinwand ein Feuer ausbricht, haben die Helden scheinbar alle Zeit der Welt, Menschen aus ihren Wohnungen zu retten. Aber ein richtiges Feuer hält sich an kein Drehbuch. Es ist unberechenbar - und hat in kürzester Zeit tödliche Folgen. Dabei sind nicht einmal nur die Flammen selbst so gefährlich. Die Brandgase, die bei einem Feuer entstehen, können schon nach drei Atemzügen zum Tod führen. Im Durchschnitt hat man eh nur maximal vier Minuten Zeit, sich in Sicherheit zu bringen. Der beste Schutz - ein Rauchmelder.

Was man noch in Sachen Feuer und Brandschutz wissen muss, hab ich auf meinem Lieblings-Nachrichtenportal zusammengetragen.

0 Kommentare: